Die billigsten Stromanbieter ganz einfach online finden

Ohne Strom geht fast nichts mehr heutzutage. Das merken die Nutzer meist bei einem Stromausfall, der dank der guten Versorgung in Deutschland allgemein nicht mehr länger als ein paar Minuten dauert. Ist jedoch zum Beispiel durch ein Gewitter eine Leitung beschädigt und der Strom ist wirklich für längere Zeit weg, wird einem wieder bewusst, wie schwierig das Leben ohne Strom doch ist und wie komfortabel wir heutzutage leben können. Ob Kühlschrank, Licht, Toilettenspülung oder Heizung – all dies funktioniert nicht ohne Strom. Für diese Leistung, die auch zu den Grundrechten in Deutschland gehört und deshalb über die Grundversorgung gewährleistet wird, sind viele Menschen natürlich gerne bereit ihren monatlichen oder jährlichen Beitrag zu zahlen. Schwierig wird es dann nur, wenn die Stromanbieter ihre Preise grundlos erhöhen und die Menschen beim Blick auf die Stromrechnung beinahe vom Stuhl kippen.

Wie funktioniert die Grundversorgung mit Strom?

Jeder, der schon einmal umgezogen ist weiß, dass der Strom in einer Wohnung oder einem Haus grundsätzlich immer fließt (außer er wurde wirklich abgestellt). Dies hängt mit der so genannten Grundversorgung zusammen. Da jeder deutsche Bürger das Recht auf Strom hat, fließt dieser immer. Diese Versorgung wird im allgemeinen vom nächstgelegenen Kraftwerk angeboten und durchgeführt. Dies heißt natürlich auch, dass die jeweiligen Preise dieses Anbieters so lange gelten, bis der Mieter oder Hausbesitzer sich für einen anderen Tarif entscheidet und/ oder den Anbieter wechselt. Dies ist wiederum nur im Einklang mit der Kündigungsfrist des aktuellen Vertrages möglich.

Wie einen billigen Stromanbieter finden?

billige Stromanbieter online finden

Um nun den Wechsel zu einem anderen Tarif oder Anbieter mit besseren und günstigeren Konditionen zu vollziehen sollten die Kunden zuerst etwas recherchieren, denn sie wollen ja schließlich sichergehen, dass sie auch wirklich einen besseren, sprich auch günstigeren Tarif bekommen. Diese Recherche lässt sich heutzutage schnell und einfach online vornehmen. Am besten geht es mit so genannten Strom Tarif Rechnern. Sie vergleichen die Angebote der unzähligen Anbieter – in ganz Deutschland gibt es mittlerweile über 900 Stück – und suchen anhand von individuellen Kriterien den passenden Tarif heraus.

  • RWE
  • E.ON
  • Vattenfall
  • EnBW

Dies waren lange Zeit die marktbeherrschenden großen Energieriesen. Doch mittlerweile müssen sie sich den Markt mit vielen anderen und kleineren Anbietern teilen. Dies belebt das Geschäft und bringt natürlich Vorteile für die Kunden mit sich. Je mehr Anbieter und verschiedene Tarife es gibt, desto mehr versuchen sich die verschiedenen Anbieter natürlich auch zu unterbieten, um Kunden an zu locken.

Wie einen passenden Tarif aussuchen?

Um nun einen dieser online Strom Tarif Rechner zu nutzen müssen die Kunden nur ein paar Eckdaten eingeben, anhand derer die verschiedenen Angebote und Tarife gefiltert werden. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Postleitzahl
  • kWh pro Jahr
  • Anzahl der im Haushalt lebenden Menschen
  • Gewünschte Abrechnungsmethode

Die Postleitzahl filtert alle verfügbaren und tagesaktuellen Tarife nach den jeweils regional verfügbaren. Mit einer ungefähren Angabe des Verbrauchs an Kilowatt Stunden pro Jahr können die Tarife weiter eingegrenzt werden, ebenso wie mit der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen. Ein Single Haushalt benötigt natürlich einen anderen Tarif, als etwa eine 4 köpfige Familie. Die Abrechnungsmethode ist bei vielen Anbietern unterschiedlich, die Rechnung kann zum Beispiel monatlich, aber auch viertel-, halb- oder ganzjährig zugestellt und abgerechnet werden.

Mit Hilfe dieser Kriterien findet sich also ganz einfach und bequem ein passender Tarif, der individuell auf den Verbrauch und die persönlichen Wünsche des Kunden zugeschnitten ist.

zum Strom Preisvergleich >>